Header Image

Kaufsucht

Diese Verhaltenssucht ist gekennzeichnet davon, in Gedanken sehr viel mit Kaufen beschäftigt zu sein, einen starken Drang dazu zu spüren und letztendlich die Kontrolle über das Kaufverhalten zu verlieren. Sehr oft braucht man die gekauften Produkte nicht oder verliert schnell das Interesse daran, öffnet vielleicht nicht einmal das Paket. Eine mögliche negative Folge dieses Verhaltens kann Verschuldung sein. Auf emotionaler Ebene werden Selbstvorwürfe, Schuldgefühle und Niedergeschlagenheit immer stärker.

Zunächst wird mit dem Kaufen ein positives Gefühl verknüpft, eine Art Belohnung. Jedoch wird im Verlauf der Sucht die Funktion des Kaufverhaltens immer mehr die Bewältigung bzw. Verdrängung unangenehmer Gefühle und Zustände, welche gerade eben durch die Kaufsucht entstehen. Diesen Teufelskreis zu durchbrechen ist eine wahre Herausforderung.

Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, Sie sich vor einer Kaufsucht schützen wollen oder einen Weg aus einer solchen suchen, dann sind Sie bei uns richtig.

So unterstützen wir Sie

  • Angebot für Betroffene: Wir bieten Ihnen eine kompetente, vertrauliche und unentgeltliche Unterstützung zu allen Fragen rund um das Thema Kaufsucht an.
  • Beratung für Angehörige: Wir helfen Ihnen den ersten Schritt zu machen. Es nützt weder Ihnen noch der Betroffenen Person, wenn Sie die Situation weiterhin erdulden und akzeptieren.

Kontakt

Sie möchten das Blaue Kreuz / MUSUB kennenlernen, haben Fragen zu unseren Angeboten oder bestimmten Substanzen und Abhängigkeiten? Wir sind für Sie da, kostenlos, vertraulich und unkompliziert.

061 261 56 13
Montag bis Freitag jeweils von 8:30 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr.

Relevante Artikel